Dienstag, 17. Dezember 2013

JETZT ABER HO-HO-HOPPLA.

in einer woche ist heiligabend.
hö-hö-höchste zeit für diese beiden wunschzettel:



eins: das kuschelbärkissen – mit abnehmbarer (!) maske
zwei: zur abwechslung mal marionettentheater machen
drei: die eigenen zwei wände
vier: mr. tiger goes wild (nein, nicht tom jones!)
fünf: eine runde runde memory
 

eins: diesmal gibt's gleich sechs puppen auf einmal
zwei: dieser wal singt nicht – er macht musik
drei: die jagdtrophäe aus dem internet – das eisbärenfell
vier: diese vögel piepen auf französisch
fünf: leckeres geschirr

Donnerstag, 5. Dezember 2013

APROPOS ADVENTSKALENDER.

(DIESMAL IM STREETSTYLE:)

jetzt möchte ich endlich einmal
danke sagen, liebe nido,
für eure tolle adventskalenderbastelanleitung
aus dem letzten jahr.
alles, was man dafür braucht,
sind 24 streichholzschachteln,
ein bisschen papier und leckere füllung.

das ergebnis:
clara kommt morgens ganz ohne probleme
aus dem bett raus!


ps. braucht irgendjemand schachtellose streichhölzer?
ich hätte gefühlte hunderttausend abzugeben.



Mittwoch, 4. Dezember 2013

APROPOS TÜREN.

(EXKURS:)

mit ein bisschen zeitverschiebung
(klar: ist ja aus england)
bin ich nun auch
adventskalenderbesitzerin.

das süße ding
ist übrigens ein musterbeispiel
britischer zurückhaltung:
es kommt ganz ohne zahlen aus.


Montag, 2. Dezember 2013

TOUR DE FRANCE – 1. ETAPPE. Zweiter Teil.

pünktlich zum advent
hier ein paar türchen
die ich vor einiger zeit
in frankreich geöffnet habe:
















































ADRESSE:      17, avenue des pyrénées
                      31320 vigoulet-auzil

QUARTIER:    arquier

Dienstag, 24. September 2013

FINI LA BALLADE.

der urlaub ist zuende.

in den pantofolas
ist noch ein bisschen
feiner sand.

und noch ein bisschen mehr
im koffer.

ich packe jetzt erstmal aus.

und schwärme dann in ruhe
laut vor...


Donnerstag, 29. August 2013

ABC-Straße, Hamburg.

das kind
hat vor der kita
noch schnell
das zimmer gepflastert.

mit büchern.



meine liebsten pappenheimer*
aus diesen zwei reihen:


"PIPI KACK"  von stephanie blake
einfach scheisselustig.



























"EINS ZWEI DREI TIER"  von nadia budde
super, duper, reimt sich.



tierisch feines buch ohne große worte.

 
ach herrje – supersüß!


eine geschichte, die mehrere geschichten ist, die gleichzeitig erzählt werden.


die pflastersteine 
(in- und auswendig bekannt)
können wir übrigens schlecht 
mit in den urlaub nehmen.
 
wer hat gute reiseliteraturtipps?

 
* aktuell ist diese liste nahezu deckungsgleich mit claras top five.



Montag, 10. Juni 2013

SALUT

seit einigen wochen
wohnt der charmante junge herr
mit dem französischen akzent
bei uns.

vergangenen montag
ist außerdem
elisa florentine
eingezogen.

monsieur sagt: bonjour mademoiselle
aber ich sage: bonjour, mon amour!



(poster vom human empire shop, rahmen von habitat)

Freitag, 24. Mai 2013

Montag, 13. Mai 2013

HAPPY.

Clara hatte Geburtstag.
Und in diesem Jahr
– erstmals –
die beste Freundin
als Ehrengast.

Für den gemeinsamen
Besuch im Zoo
musste eine angemessene
Einladung her:


Freitag, 19. April 2013

JAGDTROPHÄEN.

beim letzten streifzug
durch hamburg
traf ich auf TIGER,
das shoppingraubtier
aus dänemark.

da hab' ich direkt was geschossen:

: 1 kosmetiktasche
: 2 wimpernzange
: 3 klebeaugen
: 4 servietten
: 5 seidenpapier, rosa
: 6 seidenpapier, hellblau
: 7 papiergirlande
: 8 holzperlen
: 9 geschenkband
: 10 post-its

Dienstag, 9. April 2013

MIT SCHUHEN INS BETT.

das kind
braucht ein eigenes kopfkissen
für die kita.

auf einen solchen moment
warte ich
seit drei jahren.

damals nämlich
verschnitt ich
ein bisschen feinen marimekko-stoff.

nun kam das gute stück zum einsatz
(und der elefant mit stiefeln ins bett...).










Samstag, 2. März 2013

FREITAG. WAR GESTERN.

steffis frage-foto-freitag
fiel in dieser woche aus.
stattdessen gibt es
bis zum nächsten freitag
zeit,
fünf dinge anzugehen,
für die bislang
mut,
muße
geld,
zeit

fehlten.

mir kam die to-do-liste
von stefan sagmeister
in den sinn:



























die einzelnen punkte werde ich noch einmal
gegenchecken (ALLES kommt wohl nicht in frage...).

bis dahin die fünf dinge,
die meine woche bis hierhin
fein gemacht haben:

01/ die rückkehr der glücklichen eulen aus meinen kindertagen
02/ die dame, die in unserer wanne ihre bahnen zieht (die vorgängerin hatte kürzlich schlapp gemacht)
03/ das schweizer mitbringsel aus der hamburger innenstadt
04/ dans verrückte liebeserklärung
05/ ein spezieller pullover 

ein feines (rest)wochenende
wünscht:

//FEINS WIEBCHEN*




Freitag, 22. Februar 2013

F-F-FREITAG #6

wie immer freitags:
steffi fragt.
ich fotografiere.
{wer mitmachen möchte: mr. linky sammelt alle beiträge auf steffis blog.}

heute sind fünf dinge gefragt,
die diese woche liebenswert mach(t)en:




















°1  das thymianbad am montag abend.





















°2  die überstandene grippe am dienstag morgen.



















°3  die rückkehr an die werkbank am mittwoch.




°4  der ohrwurm am donnerstag.



 °5  das fundstück am freitag.




       

Mittwoch, 20. Februar 2013

SEITENSPRUNG.


jetzt,
da der valentinstag vorüber ist,
kann ich es ja sagen:
neulich
bin ich fremdgegangen.

ich hab auf einem anderen blog gepostet.

ninas feinem blog salibonani
konnte ich nicht widerstehen:
ich lieb' ihren blick
auf andere "ordnungssysteme"
so sehr, dass ich umgehend
zur wiederholungstäterin wurde:




 



 





Freitag, 15. Februar 2013

F-F-FREITAG #5

immer wieder freitags:
steffi fragt.
ich fotografiere.
{wer mitmachen möchte: mr. linky sammelt alle beiträge auf steffis blog.}

diesmal hätte steffi gerne:
geschichten aus klamottenkisten.



°1   mein ich-bin-schwanger-und-heirate-im-winter-brautkleid von red valentino
























°2   mein ich-hab-mich-mächtig-angestrengt-und-ein-kind-geboren-belohnungs-carré von hermès
























°3   die hab-ich-selbstgemacht-fürs-erste-selbstgemachte-kind-hose (anleitung: hana herz)
























°4   die hoffentlich-sieht-sie-keiner-wochentagsunterhose von friis & company
























°5   meine ich-war-früher-150-plastikflaschen-jacke von ekyog

















Freitag, 8. Februar 2013

ES VALENTINT – NOCH 6 x SCHLAFEN...

 ... die zweite karte ist
vom  yellow owl workshop:












F-F-FREITAG #4

auch diese woche wieder:
steffi fragt.
ich fotografiere.

diesmal:
5 dinge,
die mich glücklich machen.
{wer mitmachen möchte: mr. linky sammelt alle beiträge auf steffis blog.}


°1 kunst.




















°2 gold.
























°3 schönes wetter.





















°4 südfrankreich.




















°5 alte schweden – und alles andere aus der lakritzerie.